vereist

Wie kann man das Fahrradschloss enteisen?

Wenn der Boden gefriert uns sich Eisrosen an den Fenstern und Laternen-

eis

an kalten Tagen spielt auch das Schloss nicht immer mit

mästen bilden, macht sich meist eine durchgehende Kälte breit. Egal, ob auf dem Land oder in der Stadt, mit dem ersten richtigen Winteranfang kommen meist auch die ersten Probleme auf. Neben glatten und nassen Straßen und der geeigneten Fahrrad Beleuchtung, muss der Fahrer auch auf die Diebstahlsicherheit seines Fahrrad achten.

Die häufigsten Probleme beim Fahrradschloss enteisen

Fahrradschloss enteisen – Die häufigsten Probleme die bei Fahrradschlössern im Winter auftreten, ist das das Wasser n den Schließzylinder eingedrungen ist. Wenn dieser zugeschlossen ist bekommt man den Schlüssel nicht mehr in das Schloss. Das Fahrrad lässt sich nicht mehr auf noch abschließen. Ärgerlich ist dies, besonders wenn das Fahrrad an einem festen Objekt angeschlossen wurde. Bei uns finden sie drei Möglichkeiten das Schloss und den Zylinder vom Eis zu befreien.

  • Enteisungsspray:

Die wahrscheinlich schnellste Methode, funktioniert mit Einspray. Bei diesem modernen Mittel, Handelt es sich um ein spezielles Mittel das sich zum Fahrradschloss enteisen eignet bzw. das schnell die Enteisung des Zylinders und die Beweglichkeit herbeiführt. Auch bei den in unserem Faltschloss Test vorgestellten Fahrradschlösser, genügen meist bereits ein paar kleine Tröpfen und eine kurze Einwirkungszeit um die Mechanik im Schloss wieder in Gang setzen. Das Enteisungsmittel, gibt es entweder in Sprayform oder als Tröpfen-Dosierflasche, welche auch als Türschloss Enteisung nutzbar ist zu kaufen. In der Regel, wirkt das Mittel bis -35C, was für die Winter in Westeuropa für gewöhnlich total ausreichend sein sollte. Die Flasche für Türschlösser, hat eine sehr handliche Größe, die sich leicht in der Taschen verstauen lässt. Sprays, gibt es zum einen im Supermärkten oder Drogerien zu kaufen, zum andern können sie auch über Onlineshops bestellt werden.

  • warmes wasser

Der Klassiker unter den Schlossenteisungsmitteln, ist das Wasser. Diese Methode ist leider nichts für ungeduldige und benötigt einen Warmwasserleitung. jedoch mit etwas Geduld, lässt ich das Schloss mit einer Schale Wasser auftauen. Hierfür empfiehlt es sich eine Schale mit warmen Wasser zu befüllen und das Schloss hineinzuhalten. Nach einer mehrminütigen Einwirkungszeit wird die Mechanik im inneren soweit aufgetaut sein, das sich der Schlüssel wieder in den Zylinder einführen und herumdrehen lässt.

  • Das Feuerzeug

Mit Feuer, lässt sich bekanntlicher weise schnell wärme zuführen. Auf diese Simple Methode der Schlossöffnung, kann man jedoch nur zurückgreifen, wenn das Schloss keine Kunststoffummantlung aufweist. Durch längeren Kontakt der Flamme kann entweder der Schließzylinder aufgewärmt werden oder der Schlüssel wird mit einem Feuerzeug erwärmt. Dies ist leider nicht die schnellste Methode und funktioniert auch nur bei leichten Minusgraden. Falls das Schloss stärker eingefroren ist, sind andere Möglichkeiten zeitsparender und effektiver.

schloss-enteiser

> Das 1528 von Liqui Moly hat neben der Frostschutzwirkung auch einen Schutzfunktion

Sie lesen einen Artikel zum Thema Faltschloss enteisen, weitere Themen finden sich hier:


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.